Hansi Hinterseer - Lebenslauf und Informationen

Servus, Hansi Hinterseer!
Lebenslauf und allgemeine Informationen: Von der Seidlalm zum Skistar.

Hansi Hinterseer wurde in Kitzbühel (Tirol) im Februar 1954 geboren. Er gehört zu den volksmusikalischen Stars schlechthin. Zuerst machte er als Skifahrer von sich reden, bevor er in das Entertainment - Geschäft wechselte.
Das Wichtigste ist für Hansi Hinterseer jedoch die Familie geblieben: "Meine Familie, die Natur und natürlich meine Fans,
ohne die ich nie so weit gekommen wär' und bei denen ich mich gar nicht genug für ihre Treue bedanken kann." so Hansi Hinterseer

Hansi Hinterseer über seine Jugend
Als Kind lebte er auf der Seidlalm in den Bergen bei Kitzbühel. Fernseher gab es nicht, aber das ist das, was er anderen Kindern wünscht: Fernab der Zivilisation aufwachsen, die alltäglichen Dinge schätzen lernen und einfach glücklich sein.
Einen Weg zu Alm gab es nicht. Essen und Trinken mussten mit dem Pferd gebracht werden. Im Winter waren die Ski das "Verkersmittel", um von der Seidlalm ins Tal zu kommen.

Einige Fans sind sich mit der Schreibweise seines Namens nicht sicher: Hansi Hinterseher, Hansi Hintersser, Hansi Hinterser oder gar Hansi Hintersee. Einzig richtig ist aber natürlich HANSI HINTERSEER.

Hansi Hinterseer: "Für mich war`s das Natürlichste auf der Welt Skirennläufer zu werden. Mit 2 Jahren stand ich das erste Mal auf den Skiern, fuhr damit in die Schule und war durch die "Seidlalm" immer mit den Rennläufern zusammen."
Bereits sein Vater war Olympiasieger und damit das Skifahren in den Genen. Sein Fleiß wurde belohnt und 14-jährig wurde er Mitglied der österreichischen Nationalmannschaft für Skifahren. Damit war er der Jüngste im Kader!

Auszug seiner Erfolge als Skifahrer:
Riesenslalom - Weltcup  
1973 - Platz 1
1974 - Platz 2
1975 - Platz 2
1976 - Platz 3  
         
Slalom - Weltcup  
1974 - Platz 2
1975 - Platz 3
1976 - Platz 2  
     
Gesamtweltcup  
1973 - Platz 4
1974 - Platz 3
1975 - Platz 5
1976 - Platz 4

Quelle und weitere Informationen: offizielle Homepage (hansi-hinterseer.at).

Inhalt dieser Seite: Hansi Hinterseer, Lebenslauf Hansi Hinterseer, Hansi Hinterseer Ski, Hansi Hinterseher, Hansi Hintersser, Hansi Hinterser, Hansi Hintersee, HANSI HINTERSEER, Seidlalm, Kitzbühel, Kitzbühl.

Hansi Hinterseer dreht im Karwendel

Hansi Hinterseer am Set im Drehort Karwendel
Hansi Hinterseer bei den Dreharbeiten am Filmort Silberregion Karwendel

Dreharbeiten für "Servus Hansi Hinterseer" im Karwendel: Im Reich der Könige

Unter dem Titel "Karwendel - im Reich der Könige" drehte Publikumsliebling Hansi Hinterseer seine Sendung "Servus Hansi Hinterseer" in der Silberregion Karwendel. Im Mittelpunkt stehen die wunderschönen Almen und Berghütten rund um die bekannte Eng im Tiroler Karwendelgebirge, inmitten des größten unbesiedelten Naturschutzgebiets Mitteleuropas. Im Herzen des Alpenpark Karwendel befindet sich das Naturdenkmal Großer Ahornboden. Dort begegnet Hansi Murmeltieren, Steinböcken und sogar Fledermäusen. Mit der Pflanzung eines Bergahorn setzt er ein Zeichen für den Schutz des Naturschutzgebiets. Der Ausflug führt weiter auf Tiroler Seite durch die Silberregion Karwendel mit seiner Bergbau-Metropole Schwaz, dem Kellerjoch und vielen anderen Schauplätzen.

Hansi wird auf seinen Streifzügen begleitet vom König der Lüfte, einem Steinadler, der ihm die schönsten Plätze im Karwendel zeigt. Prominente Gäste sind Prinz Luitpold von Bayern und Motorsport-Legende Joachim Striezel Stuck, 'Poldis' unterhaltsamen Rennfahrer-Kollegen. Auch die Skifahrerin Martina Ertl ist zu sehen.

Musikalisch umrahmt wird die Karwendelsendung von Helene Fischer, Marc Pircher, Karel Gott, Hitparadenstürmer Nik P. sowie von zahlreichen Gruppen: Die Klostertaler, die Seer, Zillertaler Haderlumpen, die Paldauer, die Schäfer, Steirerbluat, Zellberg Buam und Kastelruther Spatzen. Regionale Volksmusik gibt's von den Fidelen Karwendlern aus Vomp, flotten Country-Sound aus Mittenwald liefern die Grieshoppers.

Die Ausstrahlungstermine der Sendung:
ORF, Samstagabend, 27.09.2008, 20.15 Uhr
ARD, Samstagabend, 08.11.2008, 20.15 Uhr

Weitere Drehorte:
Rablhaus in Weerberg
Stadtpark Schwaz
Hochpillberg - Pillberg, Hotel Grafenast
Drijaggenhütte bei der Binsalm
Falkenhütte im Karwendel-Gebirge
Hohljoch über der Engalm
Lalidereralm
Schloß Tratzberg
Achensee Dampfzahnradbahn
Engalm
Naturdenkmal Großer Ahornboden
Kleiner Ahornboden
Silberbergwerk Schwaz

Rablhaus in Weerberg - das 2007 mit dem Museumspreis ausgezeichnete Heimatmuseum ist eigentlich das alte Mesnerhaus. Gebaut wurde das Haus im 15. Jahrhundert und wurde seither liebevoll erhalten und gepflegt. Heute werden Gegenstände und Arbeitsgeräte bäuerlichen Ursprungs ausgestellt und gezeigt. Einmal im Monat findet ein Volksmusikabend im Museum statt. Für die Musiksendung steht das Rablhaus Kulisse für die Volksmusikgruppe "Schäfer". Sie singen ihren Erfolgstitel "Das alles hat uns Gott geschenkt". Mit diesem Titel haben sie auch den deutschen Vorentscheid zum Grand Prix der Volksmusik 2007 gewonnen.